Neue Bestzeiten im Halbmarathon (8. KW)

 Kai Rommel und Tobias Ryschka erfolgreich in Hamm unterwegs 

Beim dritten Lauf der Winterlaufserie der LG Hamm gingen am Sonntag, 25.02.2018, Kai Rommel sowie Tobias Ryschka über die Halbmarathondistanz für uns an den Start – und das äußerst erfolgreich: Für beide sprang am Ende eine neue persönliche Bestzeit raus.

Für Kai blieb die Uhr nach 01:44.22 Std (Rang 332 gesamt, Platz 56 in der M 55) stehen, für Tobias bedeutete seine Zeit von 01:17.44 Std (Rang 8 gesamt) sogar noch den Sprung aufs Treppchen: Bronze in der M 30.

Eigentlich hatte Tobias nur vor, seine bisherige Bestzeit (01:23 Std) zu unterbieten. Dass es dann aber so gut läuft war auch für ihn überraschend: „Minus fünf Grad, zum Teil eisiger Gegenwind. Trotzdem lief es toll. Ich hab mich bis km 15 in einer Gruppe aufgehalten, bin dann da raus, und konnte auf den letzten fünf Kilometern sogar noch zulegen. Ich muss aber auch zugeben: Ich hatte da schon extra drauf hintrainiert. Und jetzt bin ich echt unmenschlich kaputt.“

Hey, das ist normal, Tobias J

Aber auch Kai bewies, dass sich zielgerichtetes Training – man sah ihn ja in den letzten Wochen des Öfteren auf der Bahn – durchaus lohnen kann: Zwei Minuten gegenüber seiner bisherigen Bestzeit – auch das ist echt ein Sprung. Und wie bei Tobias ist auch bei ihm das Ende der Fahnenstange mit Sicherheit noch nicht erreicht.

In der Addition aller drei Läufe der Serie (10 km / 15 km / HM) belegt Tobias mit einer Gesamtzeit von 02:50.30 Std den 12. Platz gesamt sowie den dritten Rang in der M 30. Da Kai nicht an allen Läufen der Serie teilgenommen hat entfällt bei ihm die Serienwertung.

Herzlichen Glückwunsch von hier!

Info Halbmarathon: Der Sportfreunde-Vereinsrekord wurde am 09.04.1995 von Ulli Heukeroth aufgestellt. Seine Zeit: 01:13:54 Std.

Internet: http://www.lg-hamm.de/index.php/leichtathletik/laufveranstaltungen/winterlaufserie


Yours-Truly-Lauf

Markus Flick startete, ebenfalls am Sonntag, beim internationalen Yours-Truly-Lauf über 50 km. Das Konzept ist denkbar einfach: Wer mag und kann soll am jeweils letzten Sonntag im Januar und Februar – wo auch immer – die Distanz von 50 km laufen. Egal ob Indoor, auf einer Bahn, Straße, in der Wüste oder im Hochgebirge. Die Zeit wird dokumentiert (z.B. durch eine GPS-Uhr, Zeugen etc.) und mit ein paar kleinen Infos (wann, wo, wie?) versehen auf die YT-Webseite hochgeladen – und schon entsteht ein weltweites Ranking, dass aufgrund der örtlichen Unterschiede nicht allzu ernst genommen werden sollte.

Markus hatte – natürlich – das heimische Tal der Ennepe als „Rennort“ auserkoren; seine Zeit für die 50 km: 04:35.56 Std. Die endgültige Platzierung steht jedoch erst nach dem 15. März abschließend fest, da bis dahin noch Ergebnisse hochgeladen werden können.

Übrigens: Neben der 50-km-Variante gibt es seit einigen Jahren auch die Möglichkeit, 25 km zu laufen. Also: Termine (27.01.19 und 24.02.19) vormerken und mitmachen!

Details: http://seponkotisivut.dreamhosters.com/public_html/kotirataultra/yourstruly.php


Bilder

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.